Gabriele Heinen-Kljajic MdL

Stellv. Fraktionsvorsitzende, Parl. Geschäftsführerin
Sprecherin für Wissenschaft, Kultur und Erwachsenenbildung

Schwarz-Gelb hat Rückgang der Studienanfängerzahlen zu verantworten

Abschaffung der Gebühren hilft Studierenden - Hochschulen werden nicht belastet

» Wissenschaft, Kultur & Denkmalschutz, Heinen-Kljajic, Hochschule

Zu der aktuellen Meldung, nach der die Mehrzahl der Niedersächsischen Hochschulen gegen die Abschaffung der Studiengebühren sei, erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Gabriele Heinen-Kljajic am Mittwoch (heute) in Hannover:

"Wir wollen den Hochschulen den Wegfall der Studiengebühren aus Landesmitteln ersetzen. Daher werden sich die Studienbedingungen nicht verschlechtern; aber für die Studenten wird es eine Erleichterung. Ministerin Wanka sagt nur die halbe Wahrheit: insgesamt hat zwar die Zahl aller Studierenden in Niedersachsen in diesem Jahr zugenommen, aber bei den Studienanfängern sind es im Vergleich zum letzten Jahr rund 2400 weniger. Im Ländervergleich gehört Niedersachsen zusammen mit Bayern zu den größten Verlierern bei den Studienanfängerzahlen.
Wenn Niedersachsen mit der Campus-Maut bundesweit bald völlig alleine dasteht, werden die Studiengebühren für unsere Hochschulen zum echten Wettbewerbsnachteil um Deutschlands klügste Köpfe.“


Aktionen & Kampagnen