Gabriele Heinen-Kljajic MdL

Stellv. Fraktionsvorsitzende, Parl. Geschäftsführerin
Sprecherin für Wissenschaft, Kultur und Erwachsenenbildung

Perspektivvertrag für die Erwachsenenbildung ein „billiges Wahlkampfmanöver“

» Wissenschaft, Kultur & Denkmalschutz, Heinen-Kljajic, Erwachsenenbildung

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Gabriele Heinen-Kljajic hat die heutige (Dienstag) Unterzeichnung des Perspektivvertrags für die Erwachsenenbildung als „billiges Wahlkampfmanöver“ kritisiert. "Der Perspektivvertrag hält nicht was er verspricht, denn neue Perspektiven sucht man vergebens“, sagte die Grünen-Politikerin in Hannover. Zwar würden die Einnahmen der Erwachsenenbildung auf heutigem Niveau abgesichert, ansonsten seien in dem Papier aber nur Anforderungen wie der Ausbau der Bildungsberatung und die Stärkung der Offenen Hochschule formuliert. Heinen-Kljajic: „Die Erwartungen an die Erwachsenenbildung wachsen, aber dieser Vertrag beschreibt nicht, wie diese Erwartungen bei einer nur geringfügig steigenden Landesförderung erfüllt werden sollen! Damit kauft die Erwachsenenbildung die Katze im Sack.“ Offene Baustellen wie zum Beispiel die Kompensation der Abschaffung der Landeszentrale für politische Bildung würden nicht bearbeitet. Die Grünen-Politikerin erneuerte die Forderung ihrer Fraktion nach einer Koordinierungsstelle für politische Bildung.


Aktionen & Kampagnen